Deutscher Immobilientag 2017

02. 06. 2017

Der Präsident des Immobilienverbandes Deutschland IVD eröffente den Kongress mit der Forderung an die Politik

"Das Thema Wohneigentumsförderung muss im Koalitionsvertrag der nächsten Bundesregierung stehen. Wir brauchen ein deutliches Zeichen des Umdenkens in der Immobilienpolitik. Das Problem städtischen Wohnungsmangels lässt sich nicht durch immer neue Preisregulierungen lösen. Stattdessen muss die Politik auch hinsichtlich der drohenden Rentenlücke die Förderung von bezahlbarem Wohneigentum gerade für Schwellenhaushalte als gesellschaftspolitische Aufgabe begreifen." Eigenkapitalzuschuss für kleine und mittlere Einkommen gefordert. „Wir wollen, dass kleinen und mittleren Einkommen ein Zuschuss beim Eigenkapital gewährt wird.“Zudem sollte die Grunderwerbsteuer für Ersterwerber von Wohneigentum ausgesetzt werden. 

Weitere Artikel hierzu und zu weiteren Themen finden Sie hier unter folgenden Kategorien:

Schnellkontakt
Daten
Datenschutz*