die Fontanestadt Neuruppin

29. 07. 2020

Dieses Jahr ist alles anders und so ging es statt in die Weite der Welt auf einen kurzen Abstecher in der Nähe. Neuruppin ist die Geburtsstadt Theodor Fontanes – vieles erinnert hier an den großen Sohn der Stadt. Aber auch an Gustav Kühn, den Gründer der Märkische Zeitung – im 18. und 19. Jahrhundert gingen von hier aus die Neuruppiner Bilderbogen als Vorläufer der Zeitung in die ganze Welt. Das Alte Gymnasium dominiert den riesigen Marktplatz. Durch kleine Parkanlagen und alte Gassen mit typischer märkischer Kleinstadtarchitektur geht es seewärts zur Stiftskirche St. Trinitas. Von Mönchen wurde hier einst ein Kloster gegründet. Das ist leider nicht mehr vorhanden. Aber der Klostergründer soll unter der nach ihm benannten Wichmannlinde liegen. Der mächtige Baum ist direkt an der Seepromenade und gut 700 Jahre alt. Hier schlendern Sie an Restaurants, Cafés, dem Anleger der Fährschiffe bis zur Fontane-Therme. Auf der Terrasse vorm Restaurant zur Wichmannlinde hat man einen schönen Blick auf den See. Das Essen war köstlich: ob Lamm, Wild oder Forelle – es ist durchweg lecker. Der beste Eisladen der Stadt ist in der Präsidentenstraße - schon die lange Schlange und die glücklichen Gesichter von Klein und Groß ziehen uns magisch an.

Von hier aus geht es in den Tempelgarten. Eine wunderschöne Parkanlage im englischen Stil mit einem kleinen Rundtempel von Knobelsdorff. Gegründet vom jungen Kronprinzen Friedrich, der 1732 als Regimentskommandeur nach Neuruppin kommt, erhielt der Park ein Jahrhundert später von der Neuruppiner Kaufmannsfamilie Gentz seine heutige Gestalt mit einer Villa mit Gärtnerhaus und Minarett im maurischen Stil aus märkischem Ziegelstein. Das sind nur einige der Higligth dieser kleinen Stadt. Man kann hier gut ein paar schöne und abwechslungsreiche Tage verbringen und auch per Boot die Kanäle und Seen der Umgebung befahren.

 

Weitere Artikel hierzu und zu weiteren Themen finden Sie hier unter folgenden Kategorien:

Schnellkontakt

ERROR: Content Element type "powermail_pi1" has no rendering definition!