Die IGA Berlin

06. 07. 2017

Dahlien in voller Pracht

So dachten wir und wurden nicht enttäuscht. Nach einem weiten Ausblick aus der Seilbahn spazierten wir los. Das Wetter wurde schöner, die Blumen strahlten in allen Farben. Es ist einfach ein Fest für das Auge.

Die Blumenhalle ist architektonisch sehr eindrucksvoll. Aber auch die hängenden grünen Wände, die Rosen und Hortensien, Blumengestecke und Skulpturen wirkten allein und im Ensemble sehr schön. Danach haben wir in den orientalischen und südamerikanischen Gärten völlig andere Konzepte entdeckt. Hier dominieren gerade Linen und Wasser. Verblüffend auch große Spiegelwände, die Weite schaffen und Räume auflösen.

Auch die Hausgärten sind sehr schön. Gerade für Berliner Hinterhöfe gibt es hier interessante Anregungen. Auf dem Weg zum Rosengarten landeten wir vorher noch im englischen Cottage zur besten Teatime. Sehr zu empfehlen sind die herzhafte oder süße Etagere., also Gurkensandwich oder Scones. Danach weiter zum Renaissance-Garten, zum Irrgarten und endlich zu den Rosen, meinen Lieblingsblumen.

Übrigens gibt es auch sehr viele Spielplätze. Am schönsten ist sicher der Wasserspielplatz. Da werden auch die Väter und großen Schwestern wieder klein...

Ein Aufstieg auf den Kienberg und schon sitzen wir wieder in der Seilbahnr und fahren zurück.

Und wann fahren Sie dorthin?

Schnellkontakt
Daten