Hausverkauf im Frühling

02. 03. 2016

Die ersten bunten Frühlingsblumen sprießen, die Sonne scheint hell am blauen Himmel und unsere Stimmung hebt sich. Gerade im Frühjahr möchten viele Menschen ein Haus oder Grundstück kaufen.

Wenn Sie sich mit Verkaufsgedanken tragen, denken Sie an den ersten Eindruck, den Ihr Grundstück auf Interessenten macht. Genau deshalb sollten Sie Hecken und Sträucher beschneiden, trockene Pflanzreste aus den Beeten und Töpfen entfernen und auf der Terrasse sprießendes Unkraut entfernen.

Auch im Haus zeigt die helle Frühlingssonne manch dunkle Ecke. Mitunter ist es sinnvoll, noch einmal in einen hellen Anstrich zu investieren. Auch kleinere Reparaturen sollten erledigt werden. Potentielle Käufer fühlen sich so willkommen und das wird sich auch im Verkaufsgespräch positiv äußern. Größere Reparaturen oder Modernisierungen lohnen unter Umständen nicht mehr, das wird der Erwerber lieber selbst erledigen wollen. Im Zweifel sollten Sie sich vor einem Verkauf dazu beraten lassen. Für ein unverbindliches Gespräch und eine kostenfreie Beratung rufen Sie uns gern an.

Weitere Artikel hierzu und zu weiteren Themen finden Sie hier unter folgenden Kategorien:

Schnellkontakt
Daten
Datenschutz*