Wann waren Sie das letzte Mal auf dem Berliner Fernsehturm?

25. 02. 2017

Den Fernsehturm kennt jeder. Doch wie oft fahren Berliner und Brandenburger hinauf? Das letzte Mal als die Kinder klein waren? Oder waren Sie selbst noch ein Kind? So ging es meinem Mann und mir auch. Aber die Anfrage von Freunden ließ uns kurzentschlossen mitfahren.

Mit VIP-Tickets braucht man nicht anstehen. Livrierte Aufzugführer, die nett in deutsch und englisch Wissenswertes über den Turm erzählen, machen die Fahrtzeit von knappen 40 Sekunden noch kurzweiliger und schon waren wir auf der Aussichtsplattform in 203 m Höhe angekommen. Wer möchte, nippt an einem Cocktail von der Bar und genießt schlendernd den Ausblick über Berlin. Buntes Volk aus aller Herren Länder schwatzt hier in den Abendstunden in vielen Sprachen durcheinander.

Wer es gediegener möchte, geht eine Etage höher ins Restaurant. Weiß gedeckte Tische drehen sich mit dem äußeren Ring am Boden sacht um die Turmachse. So kann man bei einem wunderbaren Essen die Stadt zu Füßen betrachten. Gerade bei Nacht blitzen die Lichter auf den großen Magistralen und an den Solitärgebäuden in Berlins Mitte bunt und vielfältig.

Der Turm ist in den Wintermonaten ab 10 Uhr, sonst ab 9 Uhr täglich bis 24 Uhr geöffnet. Vielleicht ist das ein Tipp für Ihren nächsten Ausflug?

Weitere Artikel hierzu und zu weiteren Themen finden Sie hier unter folgenden Kategorien:

Schnellkontakt
Daten
Datenschutz*