Welche Vorteile hat der Kauf einer Bestandsimmobilie? Und welche Nachteile?

10. 03. 2018

Ein Neubau zieht sich über viele Monate hin und kostet Zeit und Kraft. Mitunter wurde auch von so manchem Bauträger spitz kalkuliert und der Bauherr staunt über Gebühren und Abgaben, die er gar nicht auf dem Schirm hatte. Dafür kann der Neubau komplett nach eigenen Wünschen gestaltet und aufgeteilt werden.

Bestandsimmobilien stehen meistens in gewachsenen Wohnlagen. Hier kennen sich die Nachbarn oft schon viele Jahre, es ist ein gutes Miteinander. Vielleicht sind noch einige Reparaturen und in der Regel Malerarbeiten nötig, aber dann kann man auch schon einziehen.

Einige Nachteile sind dagegen natürlich abzuwägen. Die Raumaufteilung ist festgelegt und lässt sich nur in Ausnahmen ändern. Bei einem Neubau erhält der Käufer eine Gewährleistung für fünf Jahre auf alle Gewerke, das ist bei einem Bestandsgebäude nicht der Fall. Ein Neubau wird nach dem gängigen Stand der Technik errichtet und benötigt überdies für lange Zeit keine Instandsetzung und Reparaturen (soweit keine Baumängel auftreten). Einen Neubau kauft man „vom Blatt“.

Einen Altbau können Sie vor dem Kauf besichtigen. Bei einem guten Makler auch virtuell, so dass vor und nach der Besichtigung viele Details noch einmal ganz genau angeschaut werden können. Die Außenanlagen: Zaun, Carport, oder Garage, Wege, Terrasse, ggfs. eine Beregnungsanlage und die Bepflanzung sind auch schon da. 

Ältere Häuser haben oft einen individuellen Charme, der sie von Neubauten unterscheidet. Meistens sind auch die Grundstücke größer. Je nach Zustand, Baualter und Grundstücksgröße kann der Preis einer Bestandsimmobilie bis zu 40 % unter dem für einen Neubau liegen.

Entscheidende Kriterien sind die verfügbaren Grundstücke, der individuelle Geschmack und nicht zuletzt der Geldbeutel. Ein guter Finanzierer kann im Vorfeld Ihrer Suche bei der Klärung Ihrer Finanzierungsmöglichkeiten helfen. Wir empfehlen Ihnen hier gern eine gute Adresse. Rufen Sie uns an unter 030/ 21 96 86 36.

Weitere Artikel hierzu und zu weiteren Themen finden Sie hier unter folgenden Kategorien:

Schnellkontakt
Daten
Datenschutz*