Wenn die Eltern zu den Kindern ziehen

18. 08. 2022

Treppen oder Gartenarbeit bereiten immer öfter Probleme und es gibt keinen Fahrstuhl oder Treppenlift? Gesundheitliche Beschwerden treten immer häufiger auf und der Alltag ist nicht mehr allein zu bewältigen? Wenn man trotzdem noch zu fit für eine Seniorenresidenz ist, können sich Kinder um ihre Eltern kümmern. Liegen die Wohnorte zu weit voneinander entfernt, ist ein Umzug zu oder in die Nähe der Kinder ratsam. Was ist dabei wichtig und was wird eigentlich aus der eigenen Immobilie?

 

Einen alten Baum verpflanzt man nicht. Ausnahmen gibt es aber immer. Und ein Umzug zu den Kindern kann, wenn es im Alter gesundheitliche Einschränkungen gibt, unter Umständen so ein Fall sein. Steht die Entscheidung fest und die Kinder wollen und können die Eltern zu sich holen, steht ein organisatorischer und emotionaler Kraftakt an. Denn mit dem Alter fallen Umzüge immer schwerer.

Auch die Suche nach neuen Ärzten oder sich auf neue Nachbarn und ein neues Umfeld einzustellen, fällt nicht leicht. Das eigene Zuhause aufgeben zu müssen und damit verbundene Erinnerungen zurückzulassen, ist zudem herausfordernd. Vor allem aber die Entscheidung, was mit der Immobilie geschehen soll, ist nicht einfach zu beantworten.

Vermieten im Alter

Als Vermieter fallen allerhand Aufgaben an. Der Aufwand ist je nach Immobiliengröße und Anzahl der Wohnungen unterschiedlich hoch. Gesetzliche Vorgaben und Verordnungen müssen bekannt sein, damit keine rechtlichen und vertraglichen Schwierigkeiten mit den Mietern auftreten. Im ungünstigsten Fall enden solche Streitigkeiten vor Gericht. Zudem sind Sie weiterhin für die Instandhaltung und Modernisierung zuständig. Die Rolle als Vermieter von weiter weg zu bewältigen ist eine Herausforderung. Dieses Vorhaben sollte wirklich gut überlegt sein. Schließlich möchte und sollte man im Alter unnötigen Stress vermeiden.

Verkaufen – aber ohne Emotionen

Der emotionale Immobilienwert ist für Eigentümer nach langen Jahren sehr hoch. Diesem wird aber bei der professionellen Immobilienbewertung und Preisfindung kein Wert beigemessen. Im Gegenteil: die i.d.R. deutlich jüngeren Käufer möchten vieles umgestalten und sehen auch die Kosten für notwendige Modernisierungen. Wenn der Einbau der neuen Fenster oder der Heizungsanlage bsw. 25 Jahre her ist, stehen nicht selten vor dem Einzug neue, teure Maßnahmen an.

Wenn ein professioneller Makler die Unterlagenaufbereitung, die Vermarktung, die Käufersuche und die Verhandlungen übernimmt, entlastet das die Verkäufer emotional und zeitlich enorm. Sie können sich dann vorwiegend auf den Umzug konzentrieren.

Zudem wird durch den professionellen Verkauf der bestmögliche Erlös in kurzer Zeit erzielt, mit dem das ganze Vorhaben zusätzlich finanziell erleichtert wird.

Ist bei Ihnen ein Umzug im Alter geplant und Sie wissen nicht, was die beste Lösung für Ihre Immobilie ist? Oder brauchen Sie Unterstützung beim Verkauf? Kontaktieren Sie uns! Wir beraten Sie gern.

 

hier auch gern einen kostenlosen Ratgeber für die Immobilie im Alter anfordern:

https://www.braun-immo.de/fuer-eigentuemer/immobilie-im-alter/

 

 

 

 

Foto: © CandyBoxImages/Depositphotos.com

Weitere Artikel hierzu und zu weiteren Themen finden Sie hier unter folgenden Kategorien:

Schnellkontakt
Kontaktdaten