Zukunftsvorsorge der Bevölkerung stärken

08. 08. 2016

Dies ist eine Forderung des IVD Berlin-Brandenburg im Wahljahr 2016. Um jungen Familien den Erwerb von Eigentum zu ermöglichen, solltenn sie bei Erwerb von Wohnungen oder Häusern zur Selbstnutzung keine Grunderwerbssteuer zahlen müssen. Zudem sollte eine progressionsunabhängige Eigenheimzulage wieder eingeführt werden. Hierbei sollte die Anzahl der Kinder berücksichtigt werden.

Im Auftag des Immobilienverbandes hat das Institut für Demoskopie Allensbach eine Umfrage durchgeführt. Demnach wünscht sich der überwiegende Teil der Bevölkerung, bsw. ca. 79 Prozent der Unionswähler und ca. 75 Prozent der SPD-Wähler ein Haus oder eine Eigentumswohnung.

Dieser Großteil der Bevölkerung findet bei der Politik leider überhaupt kein Gehör. Die zahlreichen Erhöhungen von Immobiliensteuern wie der Grunderwerbssteuer, vermieterfeindliche Mietgesetze und immer strengere energetische Vorschriften ohne nennenswerten ökologischen Nutzen sind nur einige Beispiele für die eigentumsfeindliche Politik der letzten Zeit. In Berlin liegt die Eigentumsquote bei rund 15 Prozent – die mit Abstand geringste in Deutschland. Der beste Schutz vor steigenden Mieten liegt im Wohneigentum.

Weitere Artikel hierzu und zu weiteren Themen finden Sie hier unter folgenden Kategorien:

Schnellkontakt
Daten
Datenschutz*