Scheidung & Haus – was passiert mit der Immobilie bei einer Scheidung

Eine Scheidung ist eine sehr emotionale Angelegenheit, die das gewohnte Leben völlig auf den Kopf stellt. Bedeutend schwerer wird es noch mal, wenn die Ex-Partner sich der Frage stellen müssen, was Sie mit der gemeinsamen Immobilie tun sollen. Immerhin haben sich die Ehepartner damit einmal den großen Traum vom eigenen Zuhause erfüllt. Jetzt stehen sie vor der Entscheidung darüber, ob sie die Immobilie verkaufen oder behalten wollen, wer dort wohnen bleiben darf und welche Kosten dadurch entstehen.

Seit mehr als 20 Jahren bin ich bereits als Immobilienmaklerin in Panketal und Umland tätig und habe viel Erfahrung mit Scheidungsimmobilien gesammelt. Gerne berate ich Sie und begleite Sie auf dem Weg der Vermögensauseinandersetzung. Ob mit einem Kurzgutachten zum Immobilienwert, wenn die Immobilie bei einem der Partner verbleiben soll oder beim Verkauf Ihrer Immobilie.

Hausverkauf bei Scheidung – welche Möglichkeiten gibt es?

Bei einer Scheidung bieten sich Ihnen bezüglich Ihrer Immobilie mehrere Möglichkeiten. Welche davon für Sie in Frage kommt, muss sehr individuell entschieden werden. Möchte einer von Ihnen in dem Haus oder der Wohnung wohnen bleiben? Möchten Sie die Immobilie behalten und weitervermieten oder sollten Sie sie doch lieber verkaufen? Wie verhält es sich, wenn noch ein Kredit auf die Immobilie läuft?

Hier kann kein Pauschalurteil gefällt werden, sondern muss immer der individuelle Fall geprüft werden. Dabei kommt es darauf an, inwiefern Sie sich gütlich einigen können, was es für rechtliche Hürden gibt und welche perspektiven die Immobilie selber bietet.

Die Immobilie bleibt in Ihrem Besitz

Es besteht die Möglichkeit, dass eine der beiden Parteien in der gemeinsamen Immobilie wohnen bleibt und den anderen Partner auszahlt, beziehungsweise steht diesem Partner ein Anspruch auf Entgelt zur Nutzungsüberlassung zu. Dafür wird der Wohnvorteil berechnet, der sich aus der Überlassung ergibt. Neben der Übernahme der Immobilie werden jedoch gleichsam die Darlehensverbindlichkeiten aus dem Kreditvertrag übernommen - zu bedenken sind also auch diese Kosten, die ein Partner allein oft nicht bedienen kann. Zudem ist die Bank nicht verpflichtet, den ausziehenden Partner aus dem Kredit zu entlassen.

Eine andere Möglichkeit, die Immobilie zu behalten, besteht darin, dass Sie die Immobilie vermieten. Das kann entweder geschehen, nachdem der eine Partner den anderen ausgezahlt hat oder wenn Sie sich zur gemeinsamen Vermietung entscheiden.

Diese Lösung bietet sich jedoch nur in dem Fall an, dass die Scheidung einvernehmlich abläuft. Denn ansonsten sind Probleme und Streitigkeiten vorprogrammiert und bringen niemandem einen Nutzen.

Verkauf der Scheidungsimmobilie

Es ist oftmals die einfachste Lösung – der Verkauf der gemeinsamen Immobilie. Dies kommt immer dann zum Zuge, wenn niemand in dem Haus oder der Wohnung wohnen bleiben möchte und beide Seiten einen Neuanfang wagen wollen.

Mit dem Erlös Ihrer Immobilie können Sie beide einen Neuanfang wagen und haben dafür das nötige Kapital. Der Verkaufserlös wird dabei unter Ihnen aufgeteilt und Sie können eventuelle Immobilienfinanzierungen zurückzahlen und den rest für ein neues Eigenheim nutzen. Diese Lösung macht einen klaren Schnitt.

Keine Einigung in Sicht – die Teilungsversteigerung

Ist keine Einigung zwischen den beiden Partnern möglich, bietet sich als letzte Alternative die sogenannte Teilungsversteigerung. In diesem Fall wird die Immobilie zwangsversteigert und der Versteigerungserlös wird zwischen den beiden Partnern aufgeteilt. Das sollte jedoch der allerletzte Ausweg sein, da Zwangsversteigerungen oft einen Erlös deutlich unter dem Marktwert erbringen.

Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung als Immobilienmaklerin in Panketal und Umland sowie dem Verkauf von zahlreichen Scheidungsimmobilien, kenne ich mich hervorragend mit dem Thema aus.

In jedem Fall gilt es vorher zu prüfen:

Sie brauche dabei Unterstützung und wollen sich umfassend beraten lassen? Dann schreiben Sie mir eine Nachricht, oder rufen Sie mich an:

030 / 21 96 86 36

Nach der Scheidung Haus verkaufen? Ich unterstütze Sie

Neben diesen drei grundsätzlichen Möglichkeite gibt es noch viele weitere Sonderfälle und Regelungen, die es zu beachten gilt. Wie sieht es zum Beispiel mit den Besitzanteilen und dem Zugewinnausgleich aus? Wie verfährt man mit einer laufenden Finanzierung?

Gerne begleite ich Sie auf dem Weg durch die Scheidung und finde gemeinsam mit Ihnen die optimale Lösung für Sie und Ihre Immobilie. Als erfahrene Maklerin unterstütze ich Sie beim Verkauf der Immobilie. Dabei übernehme ich alle anfallenden Aufgaben – angefangen bei der Bewertung und Zusammenstellung der Unterlagen, über die Durchführung von Besichtigungen bis hin zur Schlüsselübergabe.

So können Sie sich mit voller Konzentration den weiteren Belangen Ihrer Scheidung widmen und müssen sich nicht auch noch Gedanken über den Verkauf Ihrer Immobilie machen.

Rosenkrieg? Ich vermittle zwischen den Scheidungsparteien

Nicht immer läuft eine Scheidung ganz friedlich ab. Aus den verschiedensten Gründen können die beiden Scheidungsparteien einfach nicht mehr miteinander und wollen unter keinen Umständen mehr aufeinandertreffen. Das macht gemeinsame Entscheidungen zum Immobilienverkauf natürlich nicht ganz einfach.

In so einem Fall übernehme ich gerne die Vermittlung zwischen den Scheidungsparteien zum Immobilienverkauf, sodass Sie nicht in direkten Kontakt miteinander treten müssen. In solchen schwierigen emotionalen Situationen agiere ich nicht nur als Immobilienmaklerin, sondern ebenso als neutrale Vermittlerin zwischen den Parteien, damit Sie zu einer für alle Seiten zufriedenstellenden Einigung gelangen.

Denn immerhin handelt es sich bei dem Eigenheim meist um den wertvollsten Vermögensgegenstand einer Familie. Die Unterstützung durch einen neutralen Vermittler spart Ihnen hier oft viel Zeit und Nerven.

So wie in diesem Fall, als ich einem jungen Paar, dass erst drei Jahre zuvor ein Haus gekauft hatte, bei der Vermittlung der Immobilie helfen konnte.

Neu gekauft und schon geschieden

Die jungen Leute hatten das alte Haus auf dem großen Eckgrundstück selbst erst vor drei Jahren gekauft. Nun ging es nicht mehr... Ein erstes Gespräch am großen Küchentisch ließ schnell erkennen: der junge Mann möchte das Haus gern behalten und seine Frau auszahlen.

So habe ich erst einmal ein Kurzgutachten erstellt. Das hat die beiden beeindruckt: Sie hatten schon Kontakt zu anderen Maklern und fühlten sich von mir zu dem aktuellen Immobilienwert bestens beraten – schließlich konnte ich den errechneten Wert noch zusätzlich durch umfangreiche Daten aus eigenen Verkäufen und vom örtlichen Gutachterausschuss unterfüttern und – ganz wichtig! – sie fühlten sich nicht zum Verkauf gedrängt. Nach zwei Monaten erhielt ich einen Anruf von dem jungen Mann, die hälftige Auszahlung an seine Frau und der Kredit seien allein für ihn nicht zu schultern und sie wollten nun doch verkaufen. Gern über meine Firma, da sie sich bei mir sicher und gut aufgehoben fühlten. Durch intensive Gespräche mit den Käufern, ihre Wünsche und Bedürfnisse und den virtuellen Rundgang konnten wir auch hier die Käufer vorqualifizieren. Nur eine Besichtigung vor Ort war nötig und schon kurze Zeit später war das Haus verkauft. Das junge Käuferpaar ist überglücklich über das alte Haus mit Charme, den Keller und das schöne Grundstück auf dem sie nun ihre Ideen verwirklichen können. Das Verkäuferpaar ist zwar traurig über die Trennung voneinander und von ihrer Immobilie. Der gute Verkaufspreis ermöglicht ihnen beiden aber einen guten Neustart und so haben wir auch hier Dankschreiben erhalten.

 

Diese Situation kommt Ihnen bekannt vor? Dann lassen Sie mich auch für Sie tätig werden und Ihnen bei Ihrer Scheidungsimmobilie mit Rat und Tat zur Seite stehen.


Sie wollen Antworten auf Ihre Fragen zur Scheidungsimmobilie?

Vereinbaren Sie gleich ein ganz unverbindliches & kostenloses Beratungsgespräch mit mir und ich berate Sie umfassend und kompetent. Versprochen!

Ihre Vorteile bei der Immobilienbewertung und Immobilienverkauf:

  • Komplettservice beim Immobilienverkauf (inklusive Immobilienbewertung und Energieausweis)
  • freundlich, zuverlässig und kompetent
  • seit über 20 Jahren als Immobilienmaklerin tätig
  • ständige Weiterbildung für Ihren Erfolg

Kontaktieren Sie mich für einen unverbindlichen ersten Beratungstermin.

Gern können Sie das Feld "Nachricht" verwenden, um uns die wichtigsten Eckdaten Ihrer Immobilie bereits vorab mitzuteilen. Wir werden Sie umgehend zurückrufen. Oder rufen Sie uns an unter:

030 / 21 96 86 36

Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf!

Kontaktformular Immobilie im Alter
Schnellkontakt

ERROR: Content Element type "powermail_pi1" has no rendering definition!